Förderverein

Es ist mittlerweile schon ca. 20 Jahre her, dass sich initiiert durch Roland Woll ein kleiner Kreis „Edelfans“ zusammenfand, der den Fußballsport der Aktivität mit privaten Spendengeldern unterstützt. 
1998 wurden dann die Grundlagen geschaffen für einen eingetragenen Verein, der aufgrund seiner Gemeinnützigkeit auch die steuerlichen Vorteile geltend machen kann.
Zur Gründungsversammlung fanden sich am 25. September 1998 insgesamt 15 Mitglieder im FSV-Heim ein. In dieser ersten Mitgliederversammlung wurde die Vereinssatzung beschlossen und eine Vorstandschaft gewählt. 
Neben der finanziellen Unterstützung des Hauptvereins (mittlerweile konnte der Förderverein eine hohe vierstellige Summe an den Hauptverein abführen) sieht der Förderverein seine Aufgabe auch in der aktiven Belebung des Vereinslebens. So zeichnete der Förderverein in den vergangenen Jahren für viele gelungene Veranstaltungen wie Oktoberfest, Faschingsparty, Karfreitags-Fischessen, Preisskat und 1.Mai-Station verantwortlich. 
Darüber hinaus wurde die Banden- und Plakatwerbung übernommen, wo inzwischen mehrere Werbepartner aus der Region gefunden werden konnten. Dieses sei an dieser Stelle im Namen des gesamten FSV Büchenau herzlich gedankt.
Die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen wie auch private Spenden und Zuwendungen sind letztlich die Basis für die Unterstützung, die der Förderverein dem FSV Büchenau leisten kann.
Leider ist der Förderverein in den vergangenen Jahren seit der Gründung nur wenig gewachsen. Derzeit sind es 19 Mitglieder, auf die sich dann auch die vielfältigen Aufgaben verteilen.
Wir wollen hiermit Freunde des FSV auffordern, unserem Verein beizutreten, um uns bei der Durchführung der einen oder anderen Aktivität zu unterstützen. Der Verein erhebt keine Beiträge. Selbstverständlich sind Spenden jederzeit willkommen. Wollen auch sie uns unterstützen, dann schreiben Sie uns eine Email oder rufen uns an.

1. Vorsitzender: Frieder Köcher (07257 3565)

2. Vorsitzender: Christian Schneider (0177 7392316)

Geschäftsführer: Horst Witt

Bericht Preisskat 06.01.2020

Gerhard Gallasch Sieger bei der 8. Auflage Heinz-Wipfler-Gedächtnis-Skatturniers

 

Traditionell zum Jahresbeginn veranstaltete der Förderverein sein Skatturnier im Gedächtnis an den 2012 verstorbenen Heinz Wipfler, der dieses Turnier in der aktuellen Form ins Leben gerufen hat. In diesem Jahr fand sich die Rekordteilnehmerzahl von 76 Skatspielern im Vereinsheim des FSV Büchenau ein. Die unerwartete Anzahl erforderte von den Teilnehmern einiges an Geschick auch auf engstem Raum erfolgreich zu sein.

Nach zwei spannenden Spielrunden konnte Frieder Köcher als 1. Vorsitzender des veranstaltenden Fördervereins des FSV Büchenau die Sieger küren. Als beste weibliche Teilnehmerin erhielt Regine Vetter eine Flasche Sekt. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden den drei ausgelobten Geldpreisen zwei weitere hinzugefügt. Darüber hinaus konnte zwischen  attraktive Sachpreise und Gutscheine von ortsansässigen Unternehmen ausgewählt werden.

Den Wanderpokal und den 1. Geldpreis in Höhe von 175,-- € zusammen mit einer Magnumflasche Sekt nahm Gerhard Gallasch entgegen. Mit 2.693 Punkten lag er nur knapp vor dem Rangzweiten Heinz Waldvogel (2.682 Punkte), der einen Geldpreis in Höhe von 125,-- € mit nach Hause nehmen konnte. Auf Platz 3 kam Lothar Layer mit 2.622 Punkten (Geldpreis 100,-- €).

Frieder Köcher bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und das Verständnis für die Umstände, die das große Teilnehmerfeld mit sich gebracht haben. Dennoch herrschte über den Nachmittag eine angenehme Atmosphäre. Dank erging auch an Albert Wenz, der auch diesmal das Turnier souverän über die Bühne brachte. Weiterer Dank ging an die Sponsoren, die ihren Beitrag zu den schönen Preisen geleistet haben und an die Helfer vom Förderverein hinter der Theke und in der Küche, die mit Ihrer Bereitschaft ihre Freizeit zu opfern, die Durchführung einer solchen Veranstaltung überhaupt erst möglich machen.

Bericht Preisskat 06.01.2019

Otto Schwab gewinnt die 7. Auflage Heinz-Wipfler-Gedächtnis-Skatturniers

 

Traditionell zum Jahresbeginn veranstaltete der Förderverein sein Skatturnier im Gedächtnis an den 2012 verstorbenen Begründer dieser Tradition Heinz Wipfler. In diesem Jahr fanden sich 56 Skatspieler im Vereinsheim des FSV Büchenau ein.

Nach zwei spannenden Spielrunden konnte Frieder Köcher als 1. Vorsitzender des veranstaltenden Fördervereins des FSV Büchenau die Sieger küren. Die beiden Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts erhielten im Vorfeld eine kleine Aufmerksamkeit. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden den drei ausgelobten Geldpreisen zwei weitere hinzugefügt. Darüber hinaus konnte zwischen  attraktive Sachpreise und Gutscheine von ortsansässigen Unternehmen ausgewählt werden.

Den Wanderpokal und den 1. Geldpreis in Höhe von 150,-- € nahm Otto Schwab entgegen. Mit 3.342 Punkten lag er deutlich vor dem Rangzweiten Lutz Dollan (2.826 Punkte), der einen Geldpreis in Höhe von 100,-- € mit nach Hause nehmen konnte. Auf Platz 3 kam Herr Utz mit 2.770 Punkten (Geldpreis 70,-- €).

Frieder Köcher bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen und die angenehme Atmosphäre, die über den ganzen Nachmittag im Vereinsheim herrschte. Dank erging auch an Albert Wenz für die souveräne Leitung des Turniers, an die Sponsoren, die ihren Beitrag zu den schönen Preisen geleistet haben und an die beiden Helfer vom Förderverein hinter der Theke, die wieder einmal ihre Freizeit geopfert hatten um die Durchführung einer solchen Veranstaltung überhaupt erst möglich zu machen.

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 26.06.2018

Tagesordnung:

 

  1. Bericht des 1. Vorsitzenden

  2. Kassenbericht

  3. Bericht der Kassenprüfer

  4. Entlastung der Vorstandschaft

  5. Neuwahlen

  6. Behandlung eingegangener Anträge

  7. Sonstiges

Begrüßung

Der 1. Vorsitzenden Frieder Köcher begrüßte die anwesenden Mitglieder. Er stellt fest, dass zur Versammlung form- und fristgerecht eingeladen wurde und die Versammlung beschlussfähig ist.

TOP 1: Bericht des 1. Vorsitzenden

Siehe Anlage!

TOP 2: Bericht des Geschäftsführers

Horst Witt gab den Sachstandsbericht zur Kassenlage für den Zeitraum vom 28.06.2017 bis zum 25.06.2018 ab. Die genaue Aufstellung der Ein- und Ausgaben ist als Anlage beigefügt. Zum 25.06.2018 beträgt das Guthaben des Fördervereins 3.820,59 €.

TOP 3: Bericht der Kassenprüfer:

Den Bericht der Kassenprüfer nahm Helmut Sielaff vor. Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen, die Kasse war ordnungsgemäß geführt.

Auf Antrag wurde der Geschäftsführer einstimmig entlastet.

TOP 4: Entlastung der Vorstandschaft

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm der 1. Vorsitzende des FSV Büchenau, Herbert Knoch vor. Er bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit, und wies besonders darauf hin, dass die Spenden des Fördervereins an den Hauptverein eine wichtige Größe sind.

Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

TOP 5: Neuwahlen

Die Neuwahlen ergaben folgende neue Zusammensetzung der Vorstandschaft:

· 1. Vorsitzender: Frieder Köcher

· 2. Vorsitzender: Christian Schneider

· Geschäftsführer: Horst Witt

· Beisitzer: Klaus Barth, Helmut Sielaff

Zum Kassenprüfer gewählt wurden:

· Michael Adam (2. Periode)

· Rudi Zimmermann (1. Periode)

 

Alle Wahlen erfolgten einstimmig, ohne Stimmenthaltungen.

 

Die Wahl von Michael Adam erfolgte in Abwesenheit, sein Einverständnis zur Wahl lag vor.

 

TOP 6: Behandlung eingegangener Anträge

Es waren keine Anträge eingegangen.

 

TOP 7: Verschiedenes

Joachim Recktenwald informierte zum aktuellen Stand der Dachsanierung inkl. Errichtung einer Photovoltaik-Anlage.

Weiterhin informierte die Vorstandschaft des FSV über die aktuelle sportliche Situation bei den Jugend-, Frauen- und Herrenmannschaften.